preloader

Rezepte


Mühlviertler Leinölerdäpfel

Zutaten für 4 Personen:

1,5kg Kartoffel,
1/4l Milch, 1/8l Rahm,
Salz, Leinöl nach Belieben.


Die Kartoffel mit der Schale kochen, schälen und blättrig schneiden.
In heißer Milch verrührt man dann die Kartoffel zu dickem Brei, verfeinert mit Rahm, würzt mit Salz (evtl. Pfeffer) und mengt zum Schluß  das wertvolle Leinöl dazu und serviert dann auch noch mit einem Schuß Leinöl.

Dies ist als Hauptspeise mit Brot oder Salat oder auch als Beilage ein hervorragendes wertvolles Gericht.

Spaghetti á la Julia

Zutaten für 4 Personen:

1 Packung Spaghetti,
1Pk. Küchensahne (Panna Chef),
1/16l Obers,
Salz, Pfeffer aus der Mühle,
1 kleine Knoblauchzehe (gepreßt),
ca. 80g geriebenen Parmesan,
1 Bund Schnittlauch fein gechnitten,
3 El. geh. Basilikum,
1 El. geh. Thymian,
1/16l Leinöl.


Alle Zutaten im Topf am Herd erwärmen,
Topf vom Feuer nehmen und mit ca. 1/16l Leinöl vermengen und sofort mit al dente gekochten Spaghetti servieren.

 

​Rahmsuppe mit Leinöl

Zutaten für 4 Personen

1l Wasser, ¼ l Rahm, 1-2 El. Mehl, Leinöl,
Kümmel, Salz, Pfeffer, Essig, Suppenwürze, etwas Zucker.


1l Wasser mit etw. Kümmel, Salz und einem Schuß Essig zum Kochen bringen, Rahm mit Mehl versprudeln und ins kochende Wasser durch ein Sieb einrühren und aufkochen, Suppe mit Zucker, Salz, Suppenwürze und Pfeffer abschmecken. Mit Schnittlauch und geröstetem Brot oder trockenen Brotschnitten anrichten, auf dem Teller mit einem Schuß Leinöl verfeinern. 

​Leinöl Kartoffelsuppe

Zutaten für 6 Personen:

5 Kartoffel, 1 mittelgroße Zwiebel,
2 Tl. Butterschmalz, 2 El. Suppenpulver,
1 Tl. Thymian, 1 Tl. Majoran,
1/16 l Obers, 1 El. Mehl, Leinöl,
Schwarzbrotwürfel in Sesamöl oder 
Butterschmalz mit Knoblauch geröstet.


1 mittelgroße Zwiebel fein gehackt in wenig Butterschmalz anrösten.
Mit ca. 4-5 großen geschälten und geschnittenen Kartoffeln vermengen und mit  Wasser aufgießen, ca. 2 El. Suppenpulver oder nur Salz  beigeben, 1 Teelöffel geh. Thymian, 1 Teelöffel geh. Majoran beigeben und weichkochen, mit dem Mixstab pürieren, ca. 1/16 l Obers mit 1 gehäuften El. Mehl verrühren und beigeben.

Topf vom Herd nehmen und mit einem guten Schuß Leinöl vermengen, mit in Knoblauch gerösteten Schwarzbrotwürfeln servieren, eventuell mit einem Häubchen aus Sauerrahm garnieren.

 

Leinöl - Käse

Zutaten:

1/2 kg Magertopfen,
1/2 kleine Zwiebel,
Salz, Pfeffer,
1/8l Leinöl,
ev. Kräuter.


Man verrühre Topfen mit feingehackter Zwiebel, Salz und Leinöl.
Schmeckt herrlich auf Schwarz- und Weißbrot.

Erdäpfelschädel mit Leinöl

Zutaten für 4 Personen:

1 kg rohe Kartoffel,2 Eidotter, Salz, 
Gries (ca. 4 Eßlöffel), Muskatnuß, Schnee von 2 Eiern.
1/8 l Milch, 1 Ei und Salz 
zum Übergießen.
Leinöl.


1 kg rohe Kartoffel reiben, leicht ausdrücken. Alle Zutaten abmischen, in eine gefettete Auflaufform oder wenn es schnell gehen muß, auf ein gefettetes Blech geben, im Rohr backen. Wenn oben leicht braun gebacken, Milch, Ei, Salz versprudeln und den Erdäpfelschädel damit übergießen, und dann zugedeckt noch kurz überbacken. 

Beim Servieren dann die Stücke mit Leinöl verfeinern. 

 

​Apfel Wespennester

Zutaten für 6 Personen:

1 kg Kartoffel, 2 Eier, ca. 10 dag Mehl,
ev. 3 El. Gries, Salz, Leinöl.

Fülle: 1 kg Äpfel, Rosinen, Zimt, Zucker.

Überguß: 1/16 l Obers, 3 ganze Eier, 
etwas Salz.


Kartoffelteig bereiten: gekochte, gepresste Kartoffel, Salz, Eier, Mehl, evtl. etwas Gries. Den glatten Kartoffelteig auf dem Brett ca.1 cm dick auswalken, diesen mit der Apfelfülle (geschälte, geraspelte Äpfel, Zucker, Rosinen, Zimt, abmischen) belegen und zu einer Rolle drehen. Dann in ca. 5-7 cm lange Stücke schneiden und stehend in eine gefettete Auflaufform oder Rein stellen und im Rohr goldbraun backen. 
Nun versprudelt man 3 ganze Eier mit ca. 1/16 l Sauerrahm oder Obers, etwas Salz, übergießt die Wespennester damit und lässt das Ganze noch ca. ¼ Std. im Rohr bis die Eimasse gestockt ist. Beim Servieren mit Leinöl übergießen 
und ev. mit Honig süßen.

​Reibernudeln mit Leinöl

Zutaten für 6-8 Personen:

1kg gekochte, geschälte Erdäpfel, 
1 kg rohe, geriebene Erdäpfel,
125 g Topfen ,150 g Gries, Salz, Pfeffer, Leinöl.

Überguß: 1/8 l Sauerrahm, 2 Eier, Salz.


Die heißen Erdäpfel durch eine Presse drücken, die rohen Erdäpfel reiben und sehr gut ausdrücken, mit dem Topfen, dem Gries, Salz und Pfeffer zu einem Teig verkneten. Aus dem Teig 8 cm lange und ca. 3 cm dicke Nudeln formen, auf ein gef. Blech legen und 20 Min. backen. Den Sauerraum mit Eiern u. Salz verrühren und über die geb. Nudeln gießen. Noch einmal 20 Min. backen. Die heißen Nudeln auf dem Teller anrichten und mit Leinöl übergießen. Mit grünem Salat oder Sauerkraut servieren.

 

​Obatzter mit Leinöl

Zutaten:

1 Camenbert (mind. 40 % ),
1 Sahneschmelzkäse, 
2 bis 3 El. Butter, 
1 Zwiebel, Leinöl, Salz, 
Pfeffer, Paprika.


Den Käse und die Zwiebel zerkleinern, alle restlichen Zutaten mit einer Gabel zerdrücken, bis die Masse streichfähig ist. 

Dazu schmecken am besten dunkle Brotsorten. 

​Leinöl-Dip

Zutaten:

½ Becher Sauerrahm,
½ Becher Naturjoghurt,
Salz, Pfeffer aus der Mühle,
1 Bund Schnittlauch,
1 Bund Basilikum fein gehackt,
½ Tl. Knoblauchsalz,
5-6 Esslöffel Leinöl.


Alle Zutaten zu einer Soße vermengen.
Dazu reicht man frische Streifen von Karotten, Stangensellerie, Kohlrabi, Blumenkohl oder sonstigem rohen Gemüse.
Paßt auch sehr gut zu frisch gekochten Kartoffeln.

 

​Leinöl Topfennachspeise

Zutaten:

Topfen, Honig, Zitronensaft.
Leinöl


Topfen, Honig und Zitronensaft mit Leinöl gut verrühren - fertig.
Evtl. auch als Eis einfrieren.

​Speiseeis mit Leinöl

Zutaten:

3El. Leinöl, 2 El. Milch,
1 El. Honig,100 g Topfen,
1 Tl. gem. Vanille 
(oder 2 El. Kakao oder….).


Die Zutaten im Mixer gut zur Creme mixen und mit Vanille (auch Früchte, Kakao oder Nüsse möglich) vermischen und sofort danach in das Kühlfach stellen. 
Die zu Eis erstarrte Creme ist durch den Ölgehalt schön geschmeidig und eignet sich hervorragend als Dessert.

 

Apfelkuchen mit Leinöl

Zutaten:

400 g Mehl, 25 g Hefe, 100 g Zucker, 
200 ml lauwarme Milch, 1 Pr. Salz, 70 g weiche Butter, 1 Ei. 
Für den Belag: 
200 g Butter, 200 g gehackte Mandeln, 2 El. Zucker, 
2 El. Milch, 2kg Äpfel, Saft von 1 Zitrone, 100 ml Leinöl, Zucker. 


Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Vertiefung drücken. Die Hefe mit 1 Tl. Zucker in etwas Milch verquirlen, in die Vertiefung gießen, etwas Mehl vom Rand einrühren und einen Vorteig herstellen. Zugedeckt an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen. Den restl. Zucker, Salz, Butter und Ei auf dem Mehlrand anordnen. Von der Mitte her alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten, restl. Milch zufügen. Nochmals 30 Min. gehen lassen. 

Belag: Butter erhitzen, die Mandeln, den Zucker, die Milch einrühren, mehrmals aufwallen lassen. Die Äpfel schälen, in Spalten schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Den Teig ausrollen und auf ein gef. Backblech legen. Einen Rand hochziehen. Teigplatte mit Gabel mehrmals einstechen. Mit der Mandelmischung bestreichen. Apfelspalten verteilen, Leinöl darüber träufeln. 

Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 200 ° ca. 35 min. backen. Herausnehmen und mit Zucker bestreuen. 

Tiramisu mit Leinöl

Zutaten:

Mascarponecreme:
500 g Mascarpone, 3 El. Staubzucker                            
3 El. Leinöl,Mascarpone mit Staubzucker verrühren, Leinöl nur kurz unterrühren (flockt sonst aus!)

250 ml Kaffee,  2 El. Kakao, 1 El. Staubzucker, 4 cl Rum,  ca. 30 Biskotten.


Alle Zutaten vermischen.Biskotten in Kaffee-Gemisch tunken, Form damit auslegen, Creme darauf verteilen, wieder eine Schicht getunkte  Biskotten, Creme.... 

Zum Schluß mit Kakao bestreuen.
Einige Stunden kaltstellen.

 

Pesto mit Hanföl

Zutaten:

100 g Basilikumblätter (wahlweise auch Petersilie, Bärlauch, Brunnenkresse oder Rucola), 
100 g Walnußkerne grob gehackt,
50 g Parmesan gerieben, 50 g Pecorino gerieben,
2 Knoblauchzehen, Salz, Pfeffer aus der Mühle,
Ca. 1/16 l Hanföl.


Alle Zutaten im Cutter pürieren und in Gläser füllen.
Schmeckt hervorragend zu jeder Art von Nudeln oder Pasta.

Salsa aus roten Bohnen mit Hanföl

Zutaten:

1 Dose rote Bohnen (Kidney),
Salz, Pfeffer aus der Mühle,
2 Teelöffel gehackter 
frischer Thymian,
2 Knoblauchzehen,
Ca. 1/16 l Hanföl.


Alle Zutaten im Cutter fein pürieren und abschmecken. Dazu reicht man Nachos oder Schwarzbrotchips (Schwarzbrot mit der Brotschneidemaschine sehr dünn aufschneiden und im Rohr bähen). Diese Salsa schmeckt auch sehr gut zu gegrilltem Fleisch.

 

Tzatziki mit Hanföl

Zutaten:

2 Becher griechischer Joghurt,
1 geschälte, grob geriebene 
Schlangengurke (gut ausdrücken),
2 Knoblauchzehen gepresst,
Salz, Pfeffer aus der Mühle,
50 g Walnusskerne grob gehackt,
Ca. 7 El. Hanföl.


Alle Zutaten zu einer Soße vermengen und mit Hanfnüsschen und Kapernbeeren garnieren.
Zu gegrilltem Fleisch servieren, oder mit getoastetem Weißbrot als Vorspeise servieren.

Caprese mit Mohnöl

Zutaten:

2 Pk. Mozarella, 
(wahlweise auch Schaffrischkäse 
oder Ziegenfrischkäse),
4 reife Tomaten,
Reichlich Basilikumblätter gezupft,
5 El. sehr guten Apfelessig,
Salz, Pfeffer aus der Mühle,
reichlich Mohnöl.


Käse und Tomaten in Scheiben schneiden und auf einer Platte anrichten.
Mit reichlich Basilikumblättern bestreuen, salzen, pfeffern, mit Apfelessig und Mohnöl übergießen und mit knusprigem Weißbrot servieren.

 

Bozener Sauce zu frischem Spargel mit Sesamöl

Zutaten:

1 Eidotter,
1/8 l Sesamöl,
1 El. Estragonsenf,
1 Tl. Apfelessig oder Zitronensaft,
Salz, Pfeffer aus der Mühle,
1/2 Becher Naturjoghurt.
1 hartgekochtes gehacktes Ei,
½ fein gehackte Zwiebel,
1 Bund Schnittlauch fein geschnitten,
1 El. fein gehackte Kapern.


Eidotter, Sesamöl, Estragonsenf, Apfelessig oder Zitronensaft, Salz, Pfeffer aus der Mühle. Aus diesen Zutaten rührt man mit dem Mixer eine Majonaise, diese vermengt man mit ½ Becher Naturjoghurt, in diese Sauce gibt man das gehackte Ei, den feingehackten Zwiebel, den Schnittlauch und die Kapern.
Die Bozener Sauce reicht man zu Spargel, zusammen mit frischen Kartoffeln und Beinschinken.

Asiatische Grillsauce mit Sesamöl

Zutaten:

4 fein gehackte Jungzwiebel,
1 gelber Paprika fein gehackt,
1 roter Paprika fein gehackt,
1 Chillischote fein gehackt,
2 Teelöffel Apfelessig,
4 El. Sojasauce,
4- 6 El. Marillenmarmelade (püriert),
4 El. Sesamöl,
1-2 El. Koriandergrün fein gehackt,
Salz u. Pfeffer aus der Mühle.


Alle Zutaten vermengen  und zu gegrilltem Fleisch (am besten Geflügel) servieren.

 

Pesto mit Kürbiskernöl

Zutaten:

150 g Kürbiskerne (gemahlen),
4 Knoblauchzehen gepresst,
Salz, Pfeffer aus der Mühle,
Kürbiskernöl.


Soviel Kürbiskernöl beimengen, bis eine sämige Sauce entsteht.
Dieses Pesto reicht man zu Spaghetti (vorzugsweise Vollkornnudeln).

Kürbiskernöl Käse

Zutaten:

250 g Magertopfen,
2 Knoblauchzehen gepresst,
Salz, Pfeffer aus der Mühle,
Ca. 7 El. Kürbiskernöl,
2 El. grob gehackte Kürbiskerne.


Alle Zutaten vermengen und mit Weiß- oder Schwarzbrot servieren

 

Saure Wurst mit Kürbiskernöl

Zutaten:

für 4 Personen

40 dag Putenwurst 
oder gekochtes Rindfleisch,
½ kl. Zwiebel, 1 hartgekochtes Ei,
3 El. Kernöl, 3 El. Essig,
Salz, Pfeffer.


Putenwurst oder gekochtes Rindfleisch in Streifen schneiden. Dazu 3 El. Kürbiskernöl und 3 El. guten Essig mit etwas Wasser verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zwiebelringe und Eischeiben machen aus der Gaumenfreude auch noch einen Augenschmaus.

Karoweiß mit Sonnenblumenöl

Zutaten:

1/4 kg Karotten, 
1/4 kg Weißkraut, 
4 El. Obstessig, 4 El. Sonnenblumenöl, 
etwas Kümmel, 
1 Tl. Honig, 
1 kl. Zwiebel.


Karotten fein reiben, Kraut fein hobeln, gut mischen - fertig ist der g´schmackige 
Vitaminstoß.

 

Mühlviertler Rohkost mit Distelöl

Zutaten:

Sauce:
1 Zitrone, 
fein gehackte Petersilie 
und Schnittlauch, 
1/2 Zwiebel, 3 - 4 El. Distelöl. 

30 dag Karotten,
1 geriebener Apfel.


Mit den Zutaten eine Soße zubereiten, 30 dag Karotten und 1 Apfel darunter reiben - genießen!